Coffee

Die Band

Bandfoto
Foto: www.ideenplantage.de

Coffee ist der Name der elfköpfigen Reggae-Band, die seit 2010 ihre KonzertbesucherInnen zum Tanzen bringt. Ursprünglich als Akustik-Duo im Jahre 2008 von Jonas Baumeister und Mario Varvarikis in Bremen gegründet, ist die Band mittlerweile auch häufiger auf überregionalen Bühnen zu sehen. Die selbstgeschriebenen und arrangierten Songs bestechen durch den mehrstimmigen Gesang der insgesamt vier Vokalisten, werden vom groovigen Grundgerüst der Rhythm-Section getragen und mit rootsigen Bläsersätzen verfeinert. Durch die unterschiedlichen musikalischen Hintergründe der einzelnen Bandmitglieder wird der individuelle Charakter der Band erzeugt, der das Publikum, oft auch genreübergreifend, begeistert. Das Spektrum ihrer Musik reicht von ruhig-ausdrucksvollem Roots, über melodisch-treibenden Modern-Reggae bis hin zu rockigmitreißendem Dancehall. 

Coffee hat auf vielen verschiedenen Bühnen mit unterschiedlichsten Künstlern ihre energiegeladenen und von der Freude am gemeinsamen Spielen geprägten Liveshows weiterentwickeln können. Hierbei haben sie schon sowohl die bremer Ska-Punk Koryphäen Mad Monks, als auch international bekannte Acts wie Flo Mega, Mono & Nikitamann oder Nosliw supported.

Auch auf Festivals wie dem ReggaeJam, der Breminale, dem Stemweder Open Air, dem WaterQuake-Festival und weiteren kleineren Festivals, konnten sie das Publikum zum Feiern und Tanzen bringen.

Das Debutalbum Coffee Full Flavoured, welches im Jahre 2008 entstand, wurde gleichzeitig auch zum Namensgeber der um das Akustik-Duo herum formierten Band. Mit der Band wurde 2012 das Album „In a Movement“ und 2015/2016 das Album „roots of the city“ produziert. In diesem Jahr werden bei den Coffee-Konzerten natürlich vor allem Songs aus „roots of the city“ zu hören sein, aber sicherlich auch der ein oder andere „Coffee-Klassiker“.

News, Konzerte, Infos